Die große Frage: Was soll ich studieren?

Die Schule ist vorbei oder neigt sich dem Ende zu und nun stellst du dir die Frage: „Was soll ich studieren?“. Bei dem riesigen Angebot an Studiengängen, ist es heute gar nicht mehr so einfach, noch den Überblick zu behalten. Wenn für dich das Studieren feststeht, aber dein Studiengang noch nicht, dann bist du hier genau richtig.

Was willst du?

Wenn du dich fragst „Was soll ich studieren?“, dann solltest du zuerst nach deinen eigenen Interessen und Stärken schauen. Welche Bereiche interessieren dich, worin bist du gut und was machst du vielleicht hobbymäßig? Dein Studium setzt den Grundstein für dein gesamtes späteres Berufsleben, daher solltest du dir ein Themengebiet aussuchen, welches dir Spaß macht und für welches du dich wirklich interessierst.

Weißt du schon wer du, und vor allem, wo du, in fünf Jahren sein willst? Hast du vielleicht schon einen Traumjob vor Augen oder sogar ein Unternehmen, in dem du unbedingt arbeiten möchtest?

Mache einen Test

Fast jede Uni bietet einen Test zur passenden Studienwahl an. Oftmals kannst du auch aus den verschiedenen Bereichen Musteraufgaben lösen und so herausfinden, welche Gebiete dir am besten liegen. Nutze diese Möglichkeiten auf jeden Fall um so schon vor dem Studium ein Gefühl dafür zu bekommen, was dich erwartet. Auch das Arbeitsamt ist bei der Studienwahl behilflich. Hier kannst dich in einem persönlichen Gespräch mit einem Berater über die verschiedenen Möglichkeiten für dich informieren. Falls du noch an der Schule bist, gibt es hier mit Sicherheit auch Möglichkeiten zur Studienberatung.

Die meisten Unis bieten auch die Möglichkeit eines Probestuidums an. Hierbei kannst du ein paar Tage mit im Hörsaal sitzen, den Alltag des Studiengangs und der Uni miterleben und dich selbstverständlich auch mit anderen Studenten austauschen.

Welche Studienform willst du?

Klassisch kennt man natürlich das sogenannte Vollzeitstuidum vor Ort an den Unis oder Hochschulen, häufig auch als Präsenzstudium bekannt. Es gibt jedoch verschiedene alternative Studienformen. Du kannst bspw. auch ein duales Studium machen, an einer Fernuni von Zuhause aus studieren oder auch an einem Teilzeitstuidum teilnehemen. Wenn du bereits einen Beruf hast oder neben der Arbeit stuideren möchtest, dann eigenet sich für dich evtl. auch ein Abend- oder Wochenendstudium. Alle Arten haben für sich ihre Vor- und Nachteile. Du musst herausfinden, was für dich am besten passt.

Wo will ich studieren?

Vielleicht gibt es für dich ja auch einen Ort, an dem du unbedingt studieren willst. Eventuell wird hierdurch deine Studienwahl etwas eingegrenzt und dir so erleichtert. Dein Wunschort sollte aber nicht deine Studienwahl einschränken. Hier gibt es z.B. die Möglichkeit, an einem Fernstudium teilzunehmen.

Fazit – Was soll ich studieren?

Ja, es ist schon nicht einfach, auf Kommando den richtigen Studiengang für einen zu finden. Hier hilft nur eins: informieren, beraten lassen und testen, was einem selber liegt. Nimm dir genügend Zeit und finde für dich selber heraus, was du möchtest und besonders, an was du auch nachhaltig Spaß und Interesse hast.

Interessante Links:

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.